Kinderseite

HOME » Schloss Rochsburg » Sonderausstellung

„Konferenz der Tiere“ - Eine Ausstellung von Matthias Garff

Der Leipziger Künstler Matthias Garff (*1986) fertigt aus gefundenen Materialien Tierskulpturen. In seiner Ausstellung versammeln sich verschiedene Tiere zu einer Konferenz, die an Erich Kästners Kinderbuch von 1949 erinnert: Weil die Menschen unfähig sind, sich zu einigen, kommen Vertreter alle Tierarten zusammen, um den Weltfrieden zu erreichen. Angesichts globaler Herausforderungen ist es heute vielleicht wieder an der Zeit, eine „Konferenz der Tiere“ einzuberufen.

Die Ausstellung kann bis zum 19.07.20 zu den regulären Öffnungszeiten besichtigt werden.

Kabinettausstellung zur Sanierung des „Rapunzeltürmchens“ von Schloss Rochsburg

Eigentlich hat der kleine Turm am Eingang zum Schloss weder einen Namen noch eine besondere Funktion. Er wurde um 1620 im Zuge des Umbaus des Schlosses als romantisches Zierwerk angebaut. Im Türmchen befindet sich nur eine enge Wendeltreppe zur Kernburg. Das knapp 400 Jahre alte Treppentürmchen wurde von Mai bis Dezember 2019 außen saniert und restauriert. Zuletzt war der Bau in den 1980er Jahren saniert worden. Die Maßnahme wurde vom Referat Liegenschaften und Gebäude des Landkreises Mittelsachen organisiert und finanziert durch Denkmalpflege-Fördermittel des Bundes, des Freistaates Sachsen und des Landkreises Mittelsachsen. Wir danken dem Landkreis und allen beteiligten Mitarbeitern, Firmen und Institutionen für das große Engagement. In der Ausstellung werden 10 Fotografien, historische Postkarten, drei Grafiken/Aquarelle und Baufragmente gezeigt, darunter der ehemalige Turmknauf aus Kupfer.

Die Ausstellung kann bis zum 03.05.2020 zu den regulären Öffnungszeiten besichtigt werden.