Kinderseite

HOME » Veranstaltungen » Aktuell

Aktuelle und zukünftige Veranstaltungen auf Schloss Rochsburg

 

Bitte beachten Sie: Für die mit „VA“ gekennzeichneten Veranstaltungen bedarf es einer Voranmeldung.

 

Veranstaltungsflyer 1.Halbjahr 2019

Veranstaltungen auf Schloss Rochsburg 1.Halbjahr 2019

Unseren aktuellen Veranstaltungsflyer können Sie hier einsehen und herunterladen.

PDFDownload Flyer

Programmänderungen vorbehalten.

VA = Teilnahme nur nach Voranmeldung!

Geheimnisse in Stein und Mörtel

  • SO - 16.06.2019 | 14:00 Uhr VA (Teilnahme nur nach Voranmeldung)
  • Details [ ... ]

Geheimnisse in Stein und Mörtel

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Festes Schuhwerk ist sinnvoll. Preis: 6.00 €, ermäßigt 4.00 € pro Person

Wer schon immer wissen wollte, wie man früher gebaut hat, ob wirklich Quark verwendet wurde oder warum die Steinmetze überall ihre Zeichen hinterlassen haben und was diese bedeuten, der muss am Sonntag, den 16. Juni 2019 um 14:00 Uhr auf die Rochsburg kommen. Dort beginnt die Spurensuche ab der Museumskasse. Auch schon bekannte Rundgänge erlebt man mit anderen Augen und kann manch neues architektonisches Detail entdecken. Besucher erfahren Geschichten aus dem Baugeschehen und können fragen, woher das Baumaterial kam, was ein Zwerchgiebel ist und woher die Löcher im Burgtor stammen. Die Führung verspricht einen Exkurs zwischen Romanik und Renaissance. Lassen Sie sich entführen in eine längst vergangene Zeit.


Weiße Nächte auf Schloss Rochsburg

  • SA - 22.06.2019 | 19:00 - 22:00 Uhr VA (Teilnahme nur nach Voranmeldung)
  • Details [ ... ]

Weiße Nächte auf Schloss Rochsburg

Im Foto sind Evin Küçükali und Julia Schüler, die beiden Künstlerinnen von „Katiju“, zu sehen. Foto: Katiju

Am 22. Juni 2019 können Besucher wieder „Weiße Nächte auf Schloss Rochsburg“ erleben. An einem Mittsommerabend wird die Nacht zum Tag. Ob jung oder alt, schwarz oder weiß – alle sind eingeladen von 19:00 bis 22:00 Uhr gemeinsam zu feiern und an einer langen Tafel im Burghof zu essen, zu trinken und ins Gespräch zu kommen. Jeder Gast sollte einen individuellen kulinarischen Beitrag aus seiner Gegend oder seinem Land mitbringen.

Für eine ganz besondere musikalische Umrahmung sorgt das Künstlerduo „Katiju“. Mal schmerzlich schwermütig, dann überschäumend lebendig, dabei immer leidenschaftlich und meist ein wenig mystisch. So beschreiben sich die beiden Künstlerinnen Evin Küçükali und Julia Schüler, die sich vor zwei Jahren beim Studium an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden kennengelernt haben, um gemeinsam orientalische und brasilianische Folklore auf ihre eigene Weise zu interpretieren. Inspiriert durch familiäre Hintergründe und musikalische Vorbilder lassen sie einen intimen Klang entstehen, der durch Evins warme, rauchige Stimme und Julias kunstvollem Gitarrenspiel geprägt ist. Die Besucher der Weißen Nächte können sich davon persönlich überzeugen, wenn Schloss Rochsburg gemeinsam mit „Katiju“ dazu einladen, in eine andere Welt zu versinken.

Der Eintritt kostet 2 € pro Person. Die Schlossbesatzung freut sich auf einen spannenden Abend, der von der Vielfalt und dem kulturellen Austausch seiner Gäste lebt.


Irische Nacht

Irische Nacht

Achtung: Es könnte passieren, dass der Eine oder Andere nach diesem Konzert vom „Grünen Insel-Virus“ befallen ist und sogar Auswanderungspläne nach Irland schmiedet.Eintritt: VVK 13 €, AK 15 €, Ermäßigt 12 €

Eine gemeinsame Veranstaltung der Mittelsächsischen Kultur gGmbH und des Mittelsächsischen Kultursommers e.V.

Am Samstag, dem 29. Juni 2019 um 20:00 Uhr gibt es keltische Klänge auf die Ohren, wenn die Irische Nacht im Hof von Schloss Rochsburg stattfindet. Die altehrwürdigen Mauern bieten für diesen Konzertabend immer wieder eine großartige Kulisse, die musikalische Reise mit ihrem Ambiente zu untermalen. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Mit dabei sind in diesem Jahr „fiddle folk family“. Wie der Name schon verrät, besteht die Band aus Musikern, die alle aus ein und derselben Familie stammen. 40 Jahre, angefüllt mit Klängen, liegen zwischen Felix, dem jüngsten Familienmitglied, und Folk-Urgestein Andreas, dem Vater der singenden Sippe. Die Eltern gelten sogar als Mitbegründer der bekannten ostdeutschen Folk-Gruppe Tonkrug. Das Publikum darf sich auf handgemachte Folklore, brillant auf akustischen Instrumenten vorgetragen, freuen. Virtuoses Geigenspiel, geniale Bassläufe, frisches Flöten- und freches Brummtopfspiel erzeugen einen unverwechselbaren Sound. Es werden bekannte Volkstanzpolkas und Reels, aber auch Balladen von der grünen Insel zu hören sein. Dass dabei die Geigen eine besondere Rolle spielen, versteht sich fast von selbst – eben fiddle folk Musik.

Im zweiten Teil des Konzertabends geben Kasjopaja und Daniel „Jack“ Wolf traditionelle Tunes, sanfte Balladen und fetzige Songs aus Folk und Bluegrass zum Besten. Dabei kommen Folkmusik typische Instrumente, wie Gitarre, Bodhran und keltische Harfe, zum Einsatz. Aber auch an reichlich Geschichten, Wissenswertem, Lustigem und Kuriosem rund um die grüne Insel und ihre Lieder wird es nicht fehlen.


Kinderhandwerkermarkt

Kinderhandwerkermarkt

Für die Materialkosten fällt ein kleiner Obolus von 3 € an. Das Angebot richtet sich insbesondere an Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren.

Gruppen werden um eine Voranmeldung gebeten.

In den Sommerferien gibt es ein besonderes Mitmach-Angebot für Familien und Hortgruppen auf Schloss Rochsburg. Ein Kinderhandwerkermarkt lädt zum Werkeln, Tüfteln und Staunen ein. Dabei werden die Kleinen hautnah erfahren, dass alte Handwerkstechniken sehr mühselig waren, aber auch Spaß machen können. Von 10:00 bis 17:00 Uhr haben die kleinen Gäste die Chance sich am Körbeflechten, Seilen, Hämmern, Sägen und vielem mehr zu probieren. Am Ende dürfen die fleißigen Nachwuchs-Handwerker ihre Schmuckstücke wie z.B. Zauberknöpfe, Bastkörbchen und Holzwürfel natürlich mit nach Hause nehmen.


Der Rochsburg aufs Dach geschaut - Eine Turmführung

  • SO - 14.07.2019 | 13:00 / 15:00 Uhr VA (Teilnahme nur nach Voranmeldung)
  • Details [ ... ]

Der Rochsburg aufs Dach geschaut - Eine Turmführung

Preis: 4,00 € für Erwachsene, 3,00 € für Ermäßigte

Nach dem Erklimmen des Turmes werden die Gäste mit einem einzigartigen Blick in das romantische Muldental und in die Höfe der Burg belohnt. Außerdem gibt es viel zu entdecken im sonst nicht öffentlich zugänglichen Bergfried. Die Besucher erfahren interessante Informationen zum Innenleben und zur Geschichte des Turmes. Ein Höhepunkt stellt die Besichtigung der Einzeigeruhr mit ihrem eisernen Räderwerk von 1640 dar.


Sommernachtskonzert "DIVA"

Sommernachtskonzert

Eintritt: VVK 17 €, AK 19 €

Eine gemeinsame Veranstaltung der Mittelsächsischen Kultur gGmbH und der Mittelsächsischen Theater und Philharmonie gGmbH

Auch in diesem Sommer bringt die Mittelsächsische Philharmonie das Konzert-Feeling nach draußen: Umgeben vom historischen Ambiente des Burghofes von Schloss Rochsburg erwartet die Besucher ein besonderes Open-Air-Erlebnis unter dem Titel „Diva“. GMD Raoul Grüneis leitet das diesjährige Sommernachtskonzert.

Diven kennt man sowohl von der Leinwand als auch von der Opernbühne. Daher bietet das Programm, neben den großen Erfolgen der Filmmusik, Werke klassischer Komponisten, die durch Filme berühmt geworden sind. Die leibhaftige Diva des Abends ist Rea Alaburić. Sie ist seit dieser Spielzeit Ensemblemitglied am Mittelsächsischen Theater und stellt sich mit diesem Gala-Konzert vor. Dabei wird sie neben Evergreens der Oper auch Titel aus den großen Erfolgsstreifen des 20. Jahrhunderts live interpretieren. Unterstützt wird Rea Alaburić von Bariton Elias Han.


NEU! „Von Absatz bis Zylinder“ - Eine Führung zu 1000 Jahren Modegeschichte

  • SO - 28.07.2019 | 13:00 / 15:00 Uhr VA (Teilnahme nur nach Voranmeldung)
  • Details [ ... ]

NEU! „Von Absatz bis Zylinder“ - Eine Führung zu 1000 Jahren Modegeschichte

Der Eintritt kostet 7,00 € (ermäßigt 5,00 €) pro Person.

Seit 2003 existiert die bei Besuchern besonders beliebte Kostümausstellung auf Schloss Rochsburg, die 52 ausgewählte Beispiele aus 1000 Jahren europäischer Modegeschichte zeigt. Ab sofort kann man diese besondere Schau nicht nur eigenständig entdecken, sondern auch im Rahmen der neuen Sonderführung „Von Absatz bis Zylinder“, die zu bestimmten Terminen stattfindet.

Erstmalig bietet sich den Gästen am 28. Juli 2019 um jeweils 13:00 und 15:00 Uhr die Gelegenheit dazu, bei einem circa einstündigen Rundgang in eintausend Jahre Modegeschichte abzutauchen. Bei der Reise vom Mittelalter bis zur Neuzeit erwartet die Besucher sicherlich auch die eine oder andere Überraschung. Was hat es mit Höllenfenstern auf sich? Was trug man früher unter den Kostümen? Auf diese und viele andere Fragen wird es eine Antwort geben.

Wer Interesse hat, mehr über die Modetrends von damals zu erfahren, sollte schnell Karten reservieren, denn es gibt nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen.